01.09.2024
Nürnberg
Staatliches Berufliches Schulzentrum Freising

Werkfeuerwehrfrau/-mann

Die Stadtverwaltung Nürnberg versteht sich als moderne Dienstleisterin in einer Stadt mit mehr als einer halben Million Bürgerinnen und Bürgern. Mit über 12.000 Beschäftigten sind wir eine der größten Arbeitgeberinnen der Region und nehmen die Aufgaben und Dienstleistungen einer Großkommune wahr. D. h. wir kümmern uns um Umwelt, Bauen, Schule, Kultur, Soziales, Wirtschaft, Sicherheit, Organisation, Finanzen und vieles mehr – damit Nürnberg funktioniert.
Sie arbeiten gerne für die Gemeinschaft? Dann sind Sie vielleicht schon bald ein Teil von uns. Arbeiten Sie für die beste Stadt – die Stadt Nürnberg.

Der Melder fängt an zu piepen und du springst in deine Schutzausrüstung, setzt deinen Helm auf und los geht’s mit dem HLF (Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug) zur Einsatzstelle.
In kaum einem Beruf trägst du so viel Verantwortung wie als Feuerwehrfrau/-mann. Du bist im Notfall stets bereit und als erster zur Stelle. Du wirst während der Ausbildung speziell auf diese Form der Notfälle vorbereitet. Du lernst daher, wie Rettungseinsätze durchgeführt, Menschen geborgen und medizinisch versorgt werden. Hierzu gehören auch die Bedienung der technischen Hilfswerke und das Fahren des Feuerwehrfahrzeuges.
In der Ausbildung zum Werkfeuerwehrfrau /-mann steht nicht nur die Bekämpfung von Feuer im Vordergrund. Du bist nämlich als guter Feuerwehrfrau/-mann immer einen Schritt voraus und tust alles dafür, Feuer und anderen Notfällen vorzubeugen und die Sicherheitsvorkehrungen auf dem höchsten Niveau zu halten.

Dein Profil

• mittlerer Schulabschluss (Realschulabschluss / Abschlusszeugnis des Mittlere-Reife-Zuges)

• Alternativ Abschluss der Hauptschule in Verbindung mit einer mindestens zweijährigen abgeschlossenen Berufsausbildung

• uneingeschränkte gesundheitliche Eignung

• ausreichende Sehleistung*

• volle körperliche Einsatzfähigkeit

• Körpergröße mindestens 165 cm

• zu Beginn der Ausbildung mindestens 16,5 Jahre alt sein

• Bereitschaft zum eigenständigen Erwerb der Führerscheinklasse B (PKW)

• Deutsches Schwimmabzeichen in Bronze

• Deutsches Sportabzeichen in Bronze

• Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit oder der eines anderen Mitgliedsstaates der EU, der Schweiz, Liechtensteins, Norwegens oder Islands

• Keine Eintragungen im Führungszeugnis

• ausreichende Sehleistung

• Freude am Umgang mit Menschen

• Teamfähigkeit

• hohe körperliche und geistige Belastbarkeit

• Einsatzbereitschaft

• Eigeninitiative

• geistige und körperliche Flexibilität

 

Deine Aufgaben

In den ersten 18 Monaten steht das Erlernen der handwerklichen Fähigkeiten an, die du für die Ausführung des Berufes brauchst. Hierzu gehört beispielsweise die Bedienung und Vorbereitung der technischen Hilfsmittel. Mit diesen Fähigkeiten gerüstet kann es in die zweite Phase gehen.
Nun lernst du, worauf es bei den Einsätzen ankommt, beispielsweise welche Schutzmaßnahmen und Verhaltensweisen anzuwenden sind. Wie werden Menschen oder Gegenstände geborgen, Löscharbeiten durchgeführt und Vorschriften umgesetzt?
In der Ausbildung inbegriffen ist übrigens auch der Führerschein für die Einsatzfahrzeuge (Klasse CE) und die Ausbildung zum Rettungssanitäter (BRK Burghausen). Während der Ausbildung bist du nicht nur im Betrieb oder Werk (Flughafen München, Audi Ingolstadt, Handwerkskammer Ingolstadt, Waldarbeiterschule Kelheim) zu finden, sondern gehst auch zur Berufsschule nach Freising.
Alle Unterkünfte im Rahmen der Ausbildung werden bezahlt.

Hier heißt es die theoretischen Aspekte der Arbeit zu erlernen. Generell wird viel von dir gefordert, denn du musst nicht nur die Abschlussprüfung meistern, sondern auch den Führerschein (B und C) und die Ausbildung zum Rettungssanitäter bestehen.

Nach der bestandenen Abschlussprüfung als Werkfeuerwehrmann/-frau möchten wir dich nach einem 4-wöchigen Anpassungslehrgang in den aktiven Feuerwehrdienst, konkret im Beamtenverhältnis als Brandmeister/in übernehmen.

Wir bieten

• Fundierte Ausbildung in allen Einsatzbereichen der städtischen Berufsfeuerwehr an modernsten technischen Geräten und Fahrzeugen

• Übernahme der Kosten für den Erwerb des Führerscheins der Klasse CE im Rahmen der Ausbildung

• Nach erfolgreicher Absolvierung der Ausbildung sowie des Anpassungslehrgangs Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe

• Sicherer Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst mit Standortgarantie

• Attraktive Bezahlung mit einer Jahressonderzahlung, vermögenswirksamen Leistungen und 30 Tage Urlaubsanspruch nach TVAöD pro Kalenderjahr

• Bezuschussung des Deutschlandtickets (VAG)

• Unterkunft bei auswärtigen Schulungen/Blockschule wird vollständig übernommen

• Unterstützung zur Prüfungsvorbereitung

Das Logo der Stadt Nürnberg.
Standort der Stelle:
, Nürnberg
Ansprechpartner
Herr Luigi Gallo
Stadt Nürnberg
Frau Louise Greulich
Stadt Nürnberg
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

icon-angle icon-bars icon-times

Unsere Staffelpreise

bis 9 Mitarbeiter 499,-/589,-
bis 19 Mitarbeiter 659,-/775,-
bis 49 Mitarbeiter 999,-/1.175,-
bis 99 Mitarbeiter 1.599,-/1.880,-
bis 149 Mitarbeiter 2.399,-/2.825,-
bis 399 Mitarbeiter 2.999,-/3.525,-
bis 999 Mitarbeiter 3.699,-/4.350,-
über 1.000 Mitarbeiter indiv. Angebot

Ich hab' da mal eine Frage!

Nimm zu uns Kontakt auf. Wie können wir Dir helfen?

=

m80 Jobstarter News

Du wünscht Dir weitere Informationen von uns, welche Möglichkeiten Du als Unternehmen auf m80 Jobstarter hast? Melde Dich gerne telefonisch unter 08025 99708 0 oder nutze einfach das Kontaktformular!

Schritt 1 von 2